20937.jpg

Sensirion

Das Set besteht aus einem USB-Stick, der über ein Adapter-Kabel mit einem SDP610 verbunden wird. Mit Hilfe der Software, die online zum freien Download zur Verfügung steht, kann der Differenzdrucksensor mittels fünf einfachen Installationsschritten unter Realbedingungen getestet werden. Die Programmierung eines Mikroprozessors entfällt, da das Evaluationskit direkt an einen PC angeschlossen werden kann.
Mittels der Software werden die Messdaten direkt auf dem Bildschirm des Benutzers angezeigt. Zudem ermöglicht sie den Export der Daten in eine Excel-Tabelle, wodurch sie sich auf einfachem Wege speichern und weiterverarbeiten lassen. Die vielfach verkauften Differenzdrucksensoren der SDP600 Serie verfügen über ein digitales (I2C) Ausgangssignal, sind äusserst langzeitstabil und besitzen eine hervorragende Genauigkeit und Sensitivität, selbst bei niedrigsten Druckdifferenzen. Die hohe Performance wird durch den Einsatz des thermischen Durchflussprinzips erreicht. Durch das Evaluationskit kann man sich ohne großen Aufwand direkt von den Vorzügen des Differenzdrucksensors überzeugen.