Industrietaugliche Funktionen und ein D-Sub-Anschluss mit 37 Pins auf den Frontpanels kennzeichnen die fünf Digital-I/O-Karten NI PCI-6510/6516/6517/6518 und -6519. Watchdog-Timer, optische Isolierung, programmierbare Einschaltzustände und Eingangsfilter sowie die Erkennung von Statusänderungen stehen für ihre Industrietauglichkeit. Die Funktionen punkten besonders bei kritischen Mess-, Steuer- und Regelungsanwendungen.


Außerdem sind die Karten mit der herstellereigenen Softwaretechnologie DAQmx für Windows und Lab-View-Realtime ausgestattet. Die Module umfassen +/- 30 VDC, 32 industrielle Digitaleingänge Senke/Quelle einzeln oder kombiniert bzw. je 16 industrielle Digitaleingänge (Senke/Quelle) und 16 Digitalausgänge (Quelle oder Senke). (mr)


HMI 2005: Halle 9, Stand G31