Das Web-I/O 12 x Digital bietet die Möglichkeit, zwölf digitale Inputs und zwölf digitale Outputs über Ethernet (10/100 Autosensing) und TCP/IP zu überwachen, dank integriertem Web-Server direkt aus dem Browser. Die Konfiguration des Web-I/Os kann via Web-Based Management erfolgen oder komplett per XML-File eingespielt werden.


Zusätzlich lässt sich das Web-I/O auch über OPC und SNMP, aber auch direkt über TCP- bzw. UDP-Socket ansteuern. Im Box-to-Box-Modus lassen sich zwei Web-I/Os zusammenschalten, so dass die Eingänge der ersten Box über das Netz auf die Ausgänge der zweiten Box übertragen werden. Ein Passwortschutz in allen Betriebsarten sorgt für die nötige Sicherheit.


Durch bis zu zwölf unabhängige, vordefinierbare Alarme sind E-Mails (bei Internetzugang dadurch auch SMS), SNMP-Traps oder UDP/TCP-Meldungen erzeugbar, wobei die Alarme durch einzelne Inputs, durch logische Verknüpfungen verschiedener Inputs oder durch bestimmte Systemzustände ausgelöst werden können.


Der Text der E-Mails ist frei konfigurierbar, wobei die Zustände der I/Os, Zählerstände und Uhrzeit als Variablen eingebettet werden können.