Bildergalerie
Abnahme der individuell konzipierten HDI-Anlage
Binnen eines Tages nach der Installation konnte die Produktion mit der HDI-Anlage beginnen
Neu im Maschinenpark ist auch diese Plasma-Anlage zur Lochwandreinigung

In einem Gemeinschaftsprojekt mit dem technischen Service von Enthone und AG-Tronik wurde eine HDI-Anlage entwickelt und vom spanischen Anlagenbauer Lumiplas gebaut, die auf die individuellen Anforderungen kleiner und mittlerer Stückzahlen ausgelegt ist. Die Betriebsleitung von Deuschlaender wollte eine Anlage, die eine kurze Verweilzeit aufweist, DK- und Multilayer ohne Limitation in der Lagenzahl bewältigt, High-Aspect-Ratio-Boards ermöglicht und ein sicheres Produzieren von Durchgangsbohrungen erlaubt , die einen Durchmesser ab 0,2 mm bei einer maximalen AR von 1:10 haben. Zudem sollen die Durchkontaktierungen in minimalen Bohrdurchmessern und mechanisch erzeugte Sacklöcher ab 0,2 mm Durchmesser bei einer maximalen AR von 1:1,5 möglich sein. Außerdem ist die Anlage mit einem neuartigen Flutungssystem nebst Ultraschall ausgestattet. Das soll den Energie- und Wasserverbrauch trotz hoher Auslastung niedrig halten und eine einfache Abwasserbehandlung ermöglichen. Die Anlage wurde so abgestimmt, dass die Produktion bereits einen Tag nach der Installation beginnen konnte.

Zusätzlich wurde der Ablauf um eine Plasma-Anlage von Europlasma zur Lochwandreinigung erweitert. Mit dieser ist zusätzlich zum Standard-FR4 die Bearbeitung von Hoch-Tg-Materialien und auch Teflon möglich. Die vom Hersteller vorgegebenen Parameter wurden jedoch in vielen Tests in Zusammenarbeit mit Enthone den eigenen Bedürfnissen angepasst: Im Ergebnis ließen sich bei Schliffen und REM-Aufnahmen keinerlei Harzrückstände auf den Innenlagen feststellen, die Strukturierung im Harzbereich erwies sich als sehr gut. Den hohen Qualitätsansprüchen folgend, werden nach eigenem Bekunden damit sehr gute Anbindungen an den Innenlagen und Kupferaufbau in der Lochwand garantiert. Durch Ergänzung der Produktion mit den aktuellen Anlagen und den damit verbundenen reduzierten Durchlaufzeiten lassen sich Eildienste noch sicherer umsetzen, ist man bei Deutschlaender überzeugt. Demnach vermag der Dienstleister eine Lieferung von DK-Mustern innerhalb von 12 h oder Multilayer in 24 h zu realisieren.