13875.jpg

Hitachi verstärkt seine Display-Produktlinie mit einem 9” großen IPS-Pro-Panel namens TX23D38VM0CAA. Es basiert auf dem aktuellen Stand der In-Plane-Switching-Technologie IPS-Pro, bietet eine WVGA-Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten sowie ein LVDS-Interface. Ausgestattet ist das transmissive 9”-Display mit einem robusten LED-Backlight, das durch den integrierten Controller von 0 bis 100 % Helligkeit ausgesteuert werden kann. Es besitzt ein Kontrastverhältnis von 800:1 und eine Helligkeit von 450 cd/m². „Das TX23D38VM0AAA ist ideal für den Einsatz in embedded industriellen Anwendungen geeignet, bei denen es auf akurate Bilddarstellung und stabile optische Eigenschaften ankommt“, erklärt Mark Stephenson, Produkt Marketingmanager bei Hitachi Display Products Group. Das TX23D38VM0AAA bietet außerdem eine erweiterte Farbpalette von bis zu 16,7 Millionen Farben, schnelle Datenübertragung bei hohem Schutz gegenüber externem Signalrauschen. Rauen industriellen Einsatzgebieten wird durch den erweiterten Temperaturbereich von -20 bis +70 °C Rechnung getragen. Ein integriertes resistives Touchpanel wird mit dem TX23D38VM0APA Display geboten. Die Entwicklung grafischer Benutzerschnittstellen wird damit stark vereinfacht. Die neuen Display-Module haben mechanische Außenabmessungen von 218 x 135 x 11,15 mm bei einer aktiven Displayfläche von 195 x 135 mm und wiegen jeweils 330 g.