13837.jpg

Basierend auf einem modularen Baukastensystem hat System Elektronik eine Familie von Open-Frame-Modulen entwickelt. Eine große Flexibilität in der Adaption, der kundenspezifischen Modifikation und der Kostenstruktur wird durch eine Mehrheit an gleichen Bauteilen gewährleistet. Entwicklung und Produktion der Module erfolgt in Deutschland. Form, Fit & Function der integrierten Komponenten kann über drei Jahre garantiert werden. Es werden die klassischen Industriegrößen als auch Wide-Formate abgedeckt. Zum Einsatz kommen TFT-Module der Hersteller LG Display als auch TMDisplay: 8,4”, 10,4”, 12,1”, 15”, 17”, 19”, 22”, 24”; Touch-Varianten sind für alle Größen verfügbar und werden per USB adaptiert:
? 15”: Vierdraht resistiv Film-auf-Glas und
? 17”-24”: Fünfdraht resistiv Film-auf-Glas.
Zusätzlich können die integrierten Panel auch mit optisch gebondetem projiziert kapazitivem Touch ausgerüstet werden. Als Eingänge stehen ein Analoginterface D-Sub 15 oder ein digitaler DVI-Eingang zur Verfügung. Die Spannungsversorgung beträgt wahlweise 12 Vdc oder 24 Vdc. Die Dimming­rate liegt bei integrierten LED-Panelen bei <1~100 %. Anstelle einer A/D-Konverter-Karte kann auch ein Single-Board-Computer auf Basis der Intel-Atom-Plattform integriert werden.