Vorkonfigurierte Kits, kundenspezifische Baseboard-Designs und eigene Embedded-CPU-Boards unterstüzen die Entwickler von Touchlösungen.

Vorkonfigurierte Kits, kundenspezifische Baseboard-Designs und eigene Embedded-CPU-Boards unterstüzen die Entwickler von Touchlösungen. Data Modul

Zu den Exponaten gehört die Active-Matrix-OLED von Sony, sie hat eine Diagonale von 24,5 Zoll. Mit guter optischer Performance und Langzeitverfügbarkeit eigenet sie sich für den Medizin-, Broadcasting- und Gaming-Bereich. Zu den Exponaten gehört das hochauflösende Innolux TFT mit einer Auflösung von 3840 x 2160 (4k2k). Die Auflösung ist viermal so hoch wie das aktuell gängige Full-HD und es lassen sich selbst kleine Bildinhalte detailgenau widergeben. Ein weiteres Ausstellungsstück ist das 21,5-Zoll-Curved-Full-HD-Panel in AMVA3-Technologie von AUO.

Im Bereich Easy-Touch zeigt Data Modul P-Cap-Touchsensoren, weiterentwickelte Touchcontroller, Möglichkeiten des Kundensupports und SITO-Touchsensoren (Singleside ITO). Sie haben einen schmalen und dünnen Aufbau, da die leitende ITO-Struktur nur auf einen Glassubstrat kommt. Die Ansteuerung des Systems erfolgt über den Touchcontroller der T-Serie von Atmel. Die Touchdisplays reagieren auf Handschuh- und Wasserbedienung.

Data Modul unterstützt Entwickler von Embedded Systemen mit vorkonfigurierten Kits, kundenspezifischen Baseboard-Designs und Embedded-CPU-Boards. Das Pico-ITX-Board basiert auf den Intel-Atom-E3815- und Celeron-N2930/J1900-SoC- (System-on-Chip) Prozessoren mit dem Codenamen Bay Trail. Sie eigenen sich für kleine HMI-Systeme mit Onboard-RAM-Schnittstelle, Onboard-CAN-Schnittstelle und zwei Mini-PCI-Express-Schnittstellen. 

Im industriellen Umfeld spielt die Langzeitverfügbarkeit von Produkten eine immer größere Rolle. Daher setzt Data Modul auf Eigenentwicklungen. Der 7-Zoll- und der 10,1-Zoll-Industrie-Panel-PC im Widescreenformat basiert auf dem E-DM-CB-Colibri-ARM-Carrier-Board. Durch das flexible Board-Design ist der Einsatz von skalierbaren Colibri-Modulen von Toradex mit unterschiedlicher Performance von ARM-Cortex-A5 bei 400 MHz bis ARM-Cortex-A9-Quad-Core 1,4 GHz möglich. Wahlweise sind Versionen mit resistivem oder projektiv-kapazitivem Touchscreen verfügbar.