Distanzsensor DS 60

Der DS 60 arbeitet mit einer Infrarot-Laserdiode als Lichtquelle. Sie entspricht der Laserschutzklasse 1 nach IEC 825-1 bzw. EN 60 825-1 und ist somit „augensicher“. Sender und Empfänger befinden sich in einem Gerät. Der optoelektronische Distanzsensor ist auch bei unterschiedlichen Umfeldbedingungen und unterschiedlichen Tastgütern in der Lage, eine sichere reproduzierbare Objekterkennung zwischen 200 und 6.000 mm zu ermöglichen. Der DS 60 überzeugt durch kompakte Bauform in Schutzart IP 67, hohe Schaltsicherheit, zwei invertierbare Schaltausgänge, die Testbarkeit des Sensors, eine selbsterklärende, einfache Handhabung und die hohe Lebensdauer von 100.000 Betriebsstunden.

Sick
Tel. (02236) 622 88-0
sickaust@sick.de
www.sick.de