15996.jpg

Phoenix Contact hat RS Components die ersten Vertriebsrechte für das neue konfigurierbare Sicherheitsmodul PSR-TRISAFE, den ebenfalls jetzt herausgebrachten Motormanager CONTACTRON und seine neuen Stromversorgungen übertragen. Phoenix Contact ist ein führender Hersteller elektrotechnischer Komponenten und von Systemlösungen für industrielle- und Baugruppenverbindungstechnik, Automation, elektronische Schnittstellen und Überspannungsschutz.

Das neue und verbesserte Phoenix-Produktangebot, das RS zur Hannover Messe an den Start brachte, ist nun in ganz Europa über den Distributor erhältlich. In Kürze macht RS die Artikel auch weltweit verfügbar. Es handelt sich um die neusten Produkte, die Phoenix Contact im Angebot hat. RS bietet seinen Kunden damit die innovativsten Lösungen für sichere Anwendungen.

“Phoenix Contact freut sich darüber, bei der Distribution seiner neuen Produktlinien mit RS zusammenzuarbeiten”, sagte Frank Stührenberg, Leiter des weltweiten Vertriebs und Geschäftsführungsmitglied von Phoenix Contact. „Die Verbindung der breiten Kundenbasis und der hohen Markteinführungsgeschwindigkeit, die RS bietet, mit unserem qualitativ hochwertigen Produkten erlaubt beiden Unternehmen eine Ausweitung ihrer Marktchancen. Aus der Kombination des umfassenden Serviceangebots von RS und unserem Fokus auf Innovation entsteht eine Partnerschaft, die beiden Unternehmen ermöglicht, gegenwärtige und zukünftige Kundenbedürfnisse zu erfüllen.“

Die neuen Phoenix Contact Produkte wurden entwickelt, um die bisher bekannten Grenzen der technischen Innovation zu überschreiten. Der Motormanager CONTACTRON überwacht permanent die Motor Motorwirkleistung. CONTACTRON erkennt sofort kritische Über- und Unterlastzustände des Motors und warnt frühzeitig vor Ausfällen. So wird gleichzeitig das Gesamtsystem geschützt und die Wartung optimiert. Die technisch führenden und qualitativ hochwertigen Netzteile von Phoenix Contact versorgen Schaltschränke immer zuverlässig. Die neue und hochgradig funktionelle QUINT POWER SFB mit 40 A-Ausgangsstrom bietet SFB (Selective Fuse Breaking) Technologie, präventive Funktionsüberwachung in einem 96 mm schmalen Gehäuse. Standard-Leistungsschalter bis B25/C13 lösen zuverlässig aus, kritische Betriebszustände werden mitgeteilt, bevor Störungen auftreten. PSR-TRISAFE ist das neue konfigurierbare Sicherheitsmodul. Mit nur einem sicherheitsgerichteten Schaltgerät kann der Kunde die gesamte Sicherheitskreisüberwachung der Anwendung realisieren. Die PSR-TRISAFE unterstützt Anwender bei jedem Schritt zur Umsetzung der neuen Sicherheitsnormen, die ab Ende 2009 für Maschinen gelten.

Ann-marie Bosworth, Head of Process Control and Automation bei RS Components erklärt:
“Wir sind glücklich darüber, dass Phoenix Contact uns als diejenigen Partner gewählt hat, die die neuen Produkte dem Markt als Erste zugänglich machen. Wir fühlen uns verpflichtet, mit führenden Herstellern zusammenzuarbeiten und unsere Kunden mit die neusten Technologien zu versorgen.“

Die Produkte von Phoenix Contact sind über den Webshop www.rsonline.de erhältlich. Hier sind auch zusätzliche Technische Informationen abrufbar, die eine einfache und optimale Produktauswahl gewährleisten.