Bei diesen hohen Frequenzen liegt die Schrittschalt-Wellenforin wesentlich näher an einer reinen Sinuswelle, und damit laufen die durch den Baustein gesteuerten Motoren leiser. Hergestellt in Toshibas BiCD-Prozess, ist der TB62201AF gekennzeichnet durch einen niedrigen Einschaltwiderstand von 0,5 ü sowie einen niedrigen Leistungsverbrauch von lediglich 0,86 W pro Ausgang bei jeweils 24 V und 0,6 A. Die maximale Ausgangsspannung und der maximale sind mit 40 V bzw. 1,5 A spezifiziert.


Das IC enthält zwei komplette Schrittmotorsteuerungen, beide mit Latch-Registern, 4-Bit-D/A-Wandlem, Ladungspumpe und Mixed-Decay Steuerung. Der TB62201AF ist primär auf Massenanwendungen wie Faxgeräte und andere Bürogeräte ausgerichtet. Er hat eine hohe Datenübertragungsrate von 25 MHz und wird in einem oberflächenmontierbaren 36-Pin-HSOP-Gehäuse ausgeliefert.