27057.jpg

Sigmatek

Sigmatek: Der Rechner ist mit einer 7-Segment-Anzeige und sechs Status-LEDs ausgerüstet. Als Programm- und Datenspeicher kommen zwei Compact-Flash-Karten zum Einsatz; zwei weitere IDE-Geräte lassen sich über eine tauschbare Laufwerkseinheit anschließen. Optional ist es möglich, zwei PCI-Erweiterungskarten nachträglich einzubauen. Der S-IPC hat zahlreiche Anschlüsse, darunter auch welche für Bedien- und Anzeigeeinheiten.