Drahtloses Akkuladesystem mit 40 V / 400 mA und DHC-Steuerung (Dynamic Harmonization Control)

Drahtloses Akkuladesystem mit 40 V / 400 mA und DHC-Steuerung (Dynamic Harmonization Control) Linear Technology

Der LTC4120 fungiert als Empfängerschaltung in einem vollständigen drahtlosen Energieübertragungssystem, bestehend aus einer Senderschaltung, Senderspule, einer Empfängerspule und einer Empfängerschaltung. Er funktioniert zuverlässig in Verbindung mit dem einfachen, diskreten Resonanzsender-Referenzdesign von Linear Technologys oder den hochentwickelten Sendern von Powerby-Proxi, einem in Neuseeland ansässigen Anbieter von Lösungen für drahtlose Energieübertragung.

Der LTC4120 erwartet von der Empfängerspule eine gleichgerichtete Spannung zwischen 4,2 und 40 V und speist damit einen vollwertigen 400-mA-Konstantstrom/Konstantspannungs-Akkulader mit programmierbarem Ladestrom, programmierbarer Float-Spannung (3,5 bis 11 V, ±1 % Genauigkeit), Akku-Vorkonditionierung mit halbstündigem Timeout, Erkennung defekter Akkus, NTC-Übertemperaturschutz, Ladestatusanzeige und Zwei-Stunden-Sicherheitsabschaltungs-Timer. Für die Energieübertragung kommt eine DHC-Steuerung (Dynamic Harmonization Control) zum Einsatz. Dieses patentierte Verfahren ist laut Linear deutlich einfacher als solche auf der Basis des Qi-Standards. Außerdem erlauben sie weitere größere Übertragungsdistanzen und kommen ohne Software aus.