Diese vielseitigen, langlebigen und zuverlässigen Drehgeber wurden speziell entwickelt für die einfache Montage an Motor- oder Maschinenwellen. Aufgrund der durchgehenden Hohlwelle sind keine besonderen Montageteile wie z.B. flexible Wellenkupplung, Flansch-Adapter oder ähnliches erforderlich. Dies reduziert nicht nur die Einbautiefe sondern auch die Installations-Kosten und Maschinenstillstandszeiten. Typische Anwendungsbereiche sind Motor-Feedback, Handhabungstechnik, Robotik, Geräten, Meßtechnik, graphische Industrie, Drucker, medizinische Analysetechnik sowie Computer-Peripherie.


Die HS 35-Geber sind mit einer unzerbrechlichen Scheibe ausgestattet, die hohen Anforderungen hinsichtlich Schock- und Schwingfestigkeit entspricht. Um axialen und radialen Wellenschlag bzw. Winkelversatz auszugleichen, werden die Drehgeber über eine Statorkupplung (Federblech) als Verdrehstütze befestigt. Diese schwimmende Wellenbefestigung eliminieren die Lagerbelastung und somit Verschleiß und Wartung. Ein Faktor für die Betriebssicherheit sind die Präzisionslager mit sicherer Kapselung an beiden Enden der robusten Metall-Hohlwelle sowie die thermische Isolierung bis zu 125 °C gegen Motorgehäuse bzw. Welle.


Neben der Variante mit einem Ausgang und LED-Ausgangs-Anzeige gibt es die Ausführung mit zwei isolierten Ausgängen. Über diese beiden Ausgänge können Kunden zwei unabhängige Steuersysteme verbinden, z.B. Digitalantriebe, Achsen-Positionsanzeigen, Prozess-Steuerungs-Computer. Zusätzlich lassen sich die beiden Ausgänge auch in einem redundanten Steuerungssystem einsetzen um Maschinen- oder Prozess-Betriebszeiten zu optimieren. 


Technische Daten:



  • Auflösung 1 – 2500 Striche

  • Wellen-Æ ab 6 mm bis 1 1/8″

  • Impulsfrequenz min. 100 kHz

  • Drehzahl 3600 min-1

  • Betriebstemperatur -40 bis + 70 °C, erweitert 0 bis + 100 °C

  • Baugrösse Æ 89,9 mm,

  • Einbautiefe 45,7 mm

  • Störsicherheit entsprechend EN50082-2 (Heavy Industrial)

  • Schutzart Gehäuse IP66