Die nichtrotierenden Drehmomentsensoren Typ 8625 auf DMS-Basis von Burster arbeiten bis zu einem Messbereich von 0….0,005 Nm auf 0,1 % genau. Sie liegen in 19 Messbereichsstufen von 0…5000 Nm vor. Zur Verstärkung, Anzeige und Auswertung des Messsignals stehen viele Möglichkeiten offen. Sie reichen von einfachen Signalverstärkern mit Analogausgang und intelligenten Sensor Interfaces mit Profibus-Anbindung bis hin zu digitalen Messwertanzeigen im Einbau- bzw. Tischgehäuse oder Präzisionsgeräten für Referenzmessketten. Um Anforderungen der Qualitätssicherung zu erfüllen, werden zudem rückführbare Werks- oder DKD-Kalibrierungen für Sensoren und Messketten durchgeführt. (rm)


MeasComp 2005: Halle 3, Stand 329


420iee0905