Robuste, gekapselte Drehsensoren der Baureihe Control Plus basieren auf der Hybridpotentiometertechnik des Herstellers für lineare Wegaufnehmer. Kennzeichen sind die hohe Stabilität unter extremen Umgebungsbedingungen, die unendlich hohe Auflösung und die Lebensdauer von mehr als 50 Mio. Arbeitszyklen. Die Geräte arbeiten auch bei extremen Temperaturen sowie unter starker Stoßeinwirkung zuverlässig. Der Typ SRS280 ist in 35 verschiedenen Ausführungen mit Messwinkeln von 10 bis 350° zu haben, abgestuft in 10°-Schritten. Dadurch kann man die Sensoren flexibel an den Einsatzbereich anpassen und Daten für die Steuerung wirkungsvoll erfassen.


Die kompakten Sensoren gibt es staub- und wasserfest in den Schutzarten IP50 bis IP66. Durch das integrierte angespritzte Mantelkabel erübrigen sich aufgeschrumpfte Schutzkappen und die hohe Schutzart bleibt dauerhaft erhalten. Die Welle beinhaltet ein besonderes Zwillings-Lauflagersystem, das Erschütterungen und Vibrationen Stand hält und einen störungsfreien Betrieb ohne Signalverlust bewirkt. Dabei kann die Welle wahlweise D-förmig oder als Federöse ausgeführt sein.