DIe Drehstrom-Netzgeräte der Baureihe DNG Netzgeräte dienen der Versorgung elektrischer und elektronischer Gleichspannungsgeräte in Steuer- und Regelanlagen. Eingangsspannungsschwankungen lassen sich mit ±5%-Abgriffen ausgleichen. Sekundärseitig liefern die Geräte eine ungeregelte Gleichspannung von 24 V= mit einer Restwelligkeit <5%. Diese wird mittels einer 6-Puls-Brückenschaltung mit nachgeschaltetem Glättungskondensator erzeugt. Varistoren und Schutzkondensatoren schützen den Ausgang vor höher frequenten Spannungen. Der Anschluss erfolgt mit nach VBG 4 berührungssicheren Klemmen, welche primärseitig für Querschnitte bis 4 mm2, sekundärseitig bis 6 mm2 ausgelegt sind. Lieferbar sind Modelle mit 240, 480, 720 oder 1200 VA Ausgangsleistung. Andere Eingangs- und Ausgangsspannungen optional möglich.