Der magnetische Drehwinkelgeber AS5145 von austriamicrosystems ermöglicht die Messung des Absolutwinkels mit einer Auflösung von 0,0879 Grad. Das 12-bit-Encoder-IC, das speziell für Automobilanwendungen entwickelt wurde, stellt die digitalen Winkelinformationen von 4096 verschiedenen Positionen innerhalb einer vollen Drehung über eine serielle Schnittstelle oder als PWM-Signal zur Verfügung.

Darüber hinaus kann ein inkrementeller Quadratur-Ausgangsmodus mit einem verbesserten Interpolationsalgorithmus aktiviert und mit einer Auflösung von 10 bis 12 Bit permanent programmiert werden. Neben sämtlichen Standardfunktionen der Encoder-Produktfamilie von austriamicrosystems (benutzerdefinierbare Null-Position-Programmierung, Chip-ID und Diagnosefunktionen für die korrekte Positionierung des Magnets) bietet der AS5145 eine spezielle Funktion zur Synchronisierung externer Elektronik mit dem Baustein sowie einen digitalen Sinus/Cosinus-Ausgangsmodus. Bei Aktivierung dieses Modus werden die digitalen 16-bit-Sinus- und -Cosinus-Daten beider Kanäle abgeschaltet, so dass extern eine exakte Berechnung durchgeführt werden kann. Zum Hintereinanderschalten mehrerer Bausteine integrierte der Hersteller einen Daisy-Chain-Modus, durch den Positionsdaten seriell über den Zweidrahtbus übertragen werden können. Durch seinem internen Spannungsregler kann der AS5145 mit 3,3 V oder 5 V betrieben werden – und zwar bei Temperaturen bis 150 °C. infoDIRECT www.all-electronics.de Link zu austriamicrosystems

365AELeS08