21725.jpg

Schroff

Der Drehzahlregler arbeitet temperaturabhängig und ist für AC-Ventilatoren bzw. AC-Lüftereinheiten bis 300 W geeignet. Optional können über den potentialfreien Kontakt auch DC-Lüfter (PWM-Signal) geregelt werden. Der Arbeitsbereich liegt zwischen 90 und 264 V. Der 120 x 70 x 25 mm3 große Regler lässt sich auf eine DIN-Schiene montieren und ist einfach bedien- und programmierbar. Der Temperaturfühler wird an der wärmekritischsten Stelle im Schrank platziert. Zwei Sekunden nach dem Einschalten des Reglers läuft der angeschlossene Lüfter kurzzeitig auf 100 %, danach wird der Lüfter temperaturabhängig gesteuert. Im Temperaturbereich 20…60 °C wird der Lüfter je nach Sollwert-Abweichung zwischen 30 % und 100 % drehzahlgeregelt. Bei einem Defekt des Temperaturfühlers läuft der Lüfter zur Sicherheit automatisch auf maximaler Drehzahl. Der Drehzahlregler hat einen potentialfreien Ausgang für den Alarm. Dieser kann direkt genutzt, auf DC-Lüfter-Betrieb umgestellt oder einer Fernanzeige angeschlossen werden. Als Fernanzeige eignet sich der Thermostat mit Digitalanzeige 60715-132 bzw. -133, der je nach Anwendungsfall dann auch als Schaltrelais eingesetzt werden kann.