Gut besucht: Der International Conformal Coating Workshop (ICCW) in Deurne bei Dima

Gut besucht: Der International Conformal Coating Workshop (ICCW) in Deurne bei Dima

Zu einem internationalen Schutzlack-Workshop in Deurne, Niederlande, hatte die niederländische Dima Group, Mitbegründer der ICCW, geladen. Die Drei-Tage-Veranstaltung kombinierte ein umfangreiches Fachvortragsprogramm zum Thema „Selektives Lackieren und dazu verwandte Technologien“ mit einem Workshop, der die sieben wichtigsten Prozesse zu diesem Thema vertiefen half: Reinigung vor der Beschichtung, Design-Regeln, Schutzlackauswahl, Applikationsmethoden, Härten und Trocknen, Inspektion und Qualitätskontrolle sowie Nacharbeit und Reparatur. Zur Prozessveranschaulichung wurde eine komplette Lackierlinie aufgebaut, die während den drei Tagen Baugruppen live lackierte und trocknete. Mehr als 150 Besucher aus 18 Ländern nutzten die Gelegenheit, von vielen Experten in den jeweiligen Fachrichtungen in einer freundlichen und entspannten Umgebung zu lernen. Die Lieferanten für Lackiertechnologie wurden von namhaften Unternehmen in diesem hoch aktuellen Thema vertreten. Mit dabei waren Dima, DCT, Electrolube, Fischer, GEN 3, Henkel, Humiseal, IVT, Kolb, Kyzen, MB Tech, Nutek, Lackwerke Peters und Zestron. (Armin Riedel, AAT Aston).