Laserscanner SZ-V

Laserscanner SZ-V Keyence Deutschland

Keyence: Netzwerkkompatibilität und eine abnehmbare Displayeinheit sind weitere Merkmale, die den Scanner zu einem einfachen und sicheren System zum Absichern von Gefahrenquellen machen. Auf der Displayeinheit können sich Bediener ein Bild von der Umgebungskontur und dem programmierten Schutzfeld machen, ohne selbst einen PC anzuschließen. In Anlagen mit mehreren abzusichernden Bereichen können mit der Kaskadierfunktion bis zu drei Scanner an eine Displayeinheit angeschlossen werden. Über digitale oder auch Encoder-Eingänge kann das System zwischen bis zu 32 Bänken wechseln. Da jede Bank aus einem Schutzfeld und zwei Warnfeldern besteht, sind so in Summe bis zu 96 Felder konfigurierbar. Neben dem Wechsel der Bänke lässt sich auch über entsprechende Eingänge das Muting aktivieren. Die programmierten Einstellungen sind in einem separat einsteckbaren Systemspeicher gesichert. So kann bei Instandhaltungsmaßnahmen der Austausch ohne neue Programmierung erfolgen.

SPS IPC Drives 2016: Halle 7A, Stand 620