3D-AXI-System TR7600 SII von TRI .

3D-AXI-System TR7600 SII von TRI .TRI

Realisiert wurde dies mit einer neuen Generation der Kameratechnik. Hierbei kommen drei separate Zeilenkameras zum Einsatz, die das 3D-Inspektionsprinzip der Tomosynthese widerspiegeln. Mit der dynamischen Bildverarbeitungstechnik bietet das System eine hohe Inspektionsgeschwindigkeit von bis zu 48 cm²/s. Im Gegensatz zu den meisten automatischen AXI-Systemen bietet diese Maschine eine multiple Auflösung. Der Benutzer hat die Möglichkeit, eine hohe Auflösung z. B. für Finepitch-Bauteile auszuwählen und für große Pitches eine geringere Auflösung. Durch diese unterschiedlichen Auflösungen kann der Durchsatz gesteigert und eine eindeutige Fehlererkennung bei Finepitch-Bauteilen sichergestellt werden. Mit diesem Verfahren ist das System inline-kompatibel, da es keinen Produktionsengpass bildet. Inspiziert werden Leiterplattenformate bis zu einer Größe von 660 mm x 460 mm.