Zur individuellen Konfektionierung von Patientenleitungen mit Druckknopfanschluss stellt Schützinger seinen Druckknopf DK 5690 vor. Dieser besteht aus einem Metallteil mit Crimpanschluss und einem montierbaren Gehäuse aus POM. Die eingesetzten Grundmaterialien des DK 5690 sind nach USP Klasse VI und DIN ISO 10993 geprüft. Dem Anwender bietet sich die Möglichkeit, an die farblich sortierten Druckknöpfe eigene Leitungen mit einem Querschnitt von AWG 26-23 und einem max. Außendurchmesser von 2 mm anzucrimpen. Komplette Patientenleitungen sind machbar.