Bei der Drucksensor-Familie PS20 und PA20 handelt es sich um einen kompakten Druckschalter und einen Druck-Messwertwandler für nicht korrosive Gase. Beide Modelle gibt es in der Größe 25,5 x 10 x 20,5 mm. Sie verfügen über einen Druckanschluss entweder mit einem Außengewinde (M5 male) oder einem Aluminium-Hohlgewinde (2-M5 female). Der standardmäßige Druckbereich beider Modelle beträgt -100 bis ~0 kPa und -100 bis ~300 kPa.


Die Druckwandler eignen sich für Anwendungen mit beschränkten Platzverhältnissen wie in pneumatischen Anlagen, z. B. in der Spitze eines Roboterarmes, oder in Herstellungseinrichtungen für Halbleiter. Sie arbeiten zwischen -10 bis +60° C bei einer Betriebsfeuchtigkeit von 35 bis 85% RH (ohne Kondensierung). Die Ansprechzeit beträgt max. 1 ms, der Verlust max. 240 mA bei geöffnetem Schalter. Die Versorgungsspannung liegt bei 10,8 bis 30 VDC.