Mit einer Gesamtgenauigkeit von 0,1% des Messbereichsendwertes kann die Digitaltransmitter-Serie DTE1000 Druck messen. Die Transmitter befinden sich in vollverschweißten und kompakten Edelstahlgehäusen. Messwertabfrage und Steuerung der Funktionen erfolgen mit Hilfe des Modbus-Protokolls über eine RS485-Schnittstelle. Die Transmitter können sowohl Messungen auf Kommando ausführen als auch kontinuierlich in vorgegebenen Zeitintervallen messen und diese Messwerte für spätere Abfragen speichern. Die Druckbereiche reichen von 0…100 mbar bis 0…70 bar relativ oder absolut.


Dank geringer Leistungsaufnahme lässt sich die Serie mit Batterie betreiben. Durch das digitale Ausgangssignal, die geringe Leistungsaufnahme und die hohe Genauigkeit eignet sie sich vor allem für anspruchsvolle Anwendungen in Datenloggern, Fernmonitoring-Systemen und Gas-Mengenumwertern. Standardmäßig haben die Transmitter einen M12x 1,5-Druckanschluss.