Elantec Semiconductor Inc, präsentierte kürzlich seinen neuen EL1507C, einen ultra low-power Linetreiber für High-Density Central Office und Digital Loop Carrier (DLC) DMT ADSL Applikationen. Der EL1507C verfügt über einen sehr hohen Ausgangsspannungshub und eine Treiberleistung von bis zu 360 mA bei gleichzeitigem Stromverbrauch von nur 7 mA pro Verstärker. Auf diese Weise lässt sich bei niedrigerem Ruhestrom ein größerer DSL Wirkungsgrad erreichen. Weiterhin bietet der EL1507C zwei Kontrollpins, die dem Anwender eine Reduzierung des Ruhestroms ermöglichen. Dabei wird ein THD Wert von über – 75dBm bei 1 MHz beibehalten.


In DSL-Modem Applikationen haben Treiberrauschen und Signalverzerrung oft einen negativen Einfluss auf die maximale Übertragungsrate und -reichweite. Rauscharmut ist daher besonders bei Anwendungen von Bedeutung, die eine aktive Terminierung zur Impedanzanpassung verwenden, um ein gleichbleibend gutes Eingangssignal zu gewährleisten. Der rauscharme EL1507C weist eine Low-Noise-Spannungspezifikation von nur 2.8 nV/rt Hz und einen Inverting Input-Current-Noise von nur 14 pA/rt Hz in der niedrigsten Einstellung auf. Beim EL1507C handelt es sich um einen Verstärker der Klasse A/B, der mit weniger externen Komponenten auskommt und so für eine geringere Komplexität und damit eine kostengünstigere Entwicklung sorgt. Im Gegensatz zur Klasse G-Architektur, die vier Supply Rails und vier zusätzliche Bypass- Kondensatoren benötigt, erfordert die Klasse A/B-Architektur nur zwei Supply-Rails. Der EL1507C steht entweder im 16-poligen SOIC oder im ultra-kleinen 44 mm LPP-Gehäuse zur Verfügung. Muster- und Produktionsstückzahlen sind ab Q3/2001 lieferbar.