dsPIC-Sensor-Familie

Die Gehäuse der dsPIC-Sensor-Reihe besitzen 18 sowie 28 Anschlüsse und sind für preissensitive Applikationen bestimmt, die geringe Anschlusszahlen und hohe Rechenfähigkeiten erfordern. Die ersten vier Varianten bieten den Rechendurchsatz, um die komplexen Filter-Algorithmen für Spektrum-, Bewegungs- und Zeitfenster-Analyse in Echtzeit zu realisieren, die in vielen Sensor-Anwendungen benötigt werden. Für die Datenerfassung ist auf dem Chip ein 12-bit-A/D-Konverter vorhanden, der 100.000 Abtastungen pro Sekunde ermöglicht, und über acht oder zehn Eingangskanäle und eine 16 Wörter FIFO-Konversion verfügt. Das FIFO erlaubt die Zwischenspeicherung mehrerer Datensätze während anstehende Daten bearbeitet werden.
Die dsPIC30Fxxxx-Sensor-Familie hat 12 bis 24 KByte Flash Programm- und bis zu 2 KByte an Datenspeicher. Die Bausteine verfügen über 16-bit-Timer, Input Capture, Output Compare und PWM-Ausgänge. Zur Unterstützung zentraler Netzwerkanbindungen und Steuerungen sind verschiedene Kommunikationsprotokolle für die Peripherie vorgesehen. Die dsPIC30Fxxxx können Daten von verschiedenen Sensoren bearbeiten. Eine Reihe serieller Kommunikationsschnittstellen wie I2C, SPI und UART stehen zur Unterstützung eines Sensor-Netzwerks ebenfalls zur Verfügung.

Rutronik
Tel. (01) 419 65 50-12
heinz_melion@rutronik.com
http://www.rutronik.com