Mit dem Pi genannten SPI lässt sich eine sehr hohe Inspektionsqualität der Lotpastendepots erreichen.

Mit dem Pi genannten SPI lässt sich eine sehr hohe Inspektionsqualität der Lotpastendepots erreichen.Vi Technology

Laut Hersteller ist es das erste und einzige SPI am Markt, das sich automatisch programmieren kann und mit integrierter Kalibrierung ausgestattet ist. Durch Icons bedient der Anwender das System problemlos am modernen Touchscreen. Die Leistungsmerkmale sind dabei beachtlich. So weist das Kamerasystem mit 12-Bit-Bildsensor eine Auflösung von 160 MPixel bei 15 µm Pixelgröße auf. Das Bildfeld (FOV) ist 350 mm x 58 mm groß und das System ist mit einer patentierten „Flatening-Funktion“ ausgestattet. Die dreidimensionale Betrachtung in Echtzeit wird durch das eigens entwickelte „360-Grad-Moiré“-Verfahren erzielt – in Zusammenarbeit mit dem Multi-Kamera-Multi-Projektor-Aufbau. Dadurch soll der Lotpasten-Druckprozess optimiert werden. Vervollständigt wird die Lotpasteninspektion durch das Datenimportmodul Sigma-Link, einer modularen Softwarelösung zur besseren Prozesskontrolle. Das Tool erlaubt die schnelle und automatische VIS-File-Generierung, unabhängig von der Leiterplattenkomplexität. Es ermöglicht zudem das Datenmanagement zwischen allen SPIs und AOIs von Vi Technology und liefert dabei aussagekräftige SPC-Daten.

SMT Hybrid Packaging 2015: Halle 7A, Stand 331