Einfachere und schnellere Entwicklung von Kaltwasserzählern

Einfachere und schnellere Entwicklung von Kaltwasserzählern AMS

Mit einem Stromverbrauch von lediglich 8,5 µA kann das SoC (System on Chip) einen Fluss bei einer Messfrequenz von 8 Hz messen. Das ermöglicht den Betrieb von Wasserzählern bis zu 20 Jahre mit einer einzigen AA-Batterie. Die Lösung besteht aus einem analogen Frontend für die Ultraschall-Durchflussmessung, einem energiesparenden 32-Bit-Prozessor und Firmware für die automatisierte Digitalisierung des Kaltwasserdurchflusses, des Volumens und der Temperatur. Die Firmware-Routinen für die Berechnungen des Flusses, des Volumens und der Temperatur sind bereits installiert. Das Gerät lässt sich für den Betrieb mit handelsüblichen Messrohren parametrieren. Weitere Funktionen sind u.a. eine intelligente Fehlerbehandlung und eine Energieoptimierung bei Nullfluss. Das IC erlaubt den direkten Anschluss von Ultraschall-Wandlern (Transducern) und ist geeignet für den Einsatz in eichpflichtigen Wasserzählern. Entwicklungen basierend auf dem TDC-GP30-F01 erfordern nur wenige externe Komponenten.