Dynamometer der Serie WB-HS zum Prüfen von Hochgeschwindigkeits-Elektromotoren gibt es für kleine Drehmomente ab 150 mNm und Drehzahlen bis 70000 min-1 sowie für Drehmomente bis 20 Nm und Drehzahlen bis 65000 min-1, zukünftig bis 80000 min-1. Die Dynamometer haben einen optischen Drehzahlsensor und erreichen bei der Drehmomentmessung eine Genauigkeit von 0,3%. Gekoppelt mit einer Drehmoment-Messwelle TM ist eine Genauigkeit von 0,1% bei Geschwindigkeiten bis 50000 min-1 erreichbar. Zusammen mit einer digitalen Regeleinheit mit abgestimmter, auf LabView basierender Test-Software ist eine komplette Prüfvorrichtung realisierbar.