Die Gerätefamilie BTM-10 dient als Testwerkzeug für E1 sowie für die seriellen Schnittstellen X.21, V.24, V.35, RS-530 und V.36. Durch die kompakte Bauweise in Notebook-Größe und die beigefügte Tragetasche eignet sich der Analysator für den Feldeinsatz. Auf der E1-Ebene sind alle Messungen an symmetrischen oder asymmetrischen Leitungen wie Zeitschlitz Mapping, Signalzeiten, Slip, Bert Test, SA Bit, incl. SS#7, ISDN-D, V5.1/V5.2 durchführbar, lediglich durch Betätigen einer Funktionstaste. Es werden die Standards nach G.703, G.704, G.821, G.823, G.826 erfüllt.


Bei den seriellen Schnittstellen können Bert Pattern Tests und Taktmessungen sowohl an synchronen (bis 2048 kbps) als auch an asynchronen (bis 115 kbps) Anwendungen erledigt werden. Daneben ist das Gerät auch als Konverter von E1 zu einer seriellen Schnittstelle einsetzbar. Sein V.24-Ausgang erleichtert das Dokumentieren der Ergebnisse.