ECCS 2000 in Berlin

Wie es nach der Versteigerung der UMTS-Lizenzen weitergeht, ist zentrales Thema der European Conference on Carrier Supply (ECCS 2000) am 25. und 26. September in Berlin. In einer Podiumsdiskussion am 25. September zum Thema „Deploying High Speed Mobile Data Services Mobile Operators or Service Providers – Survival without UMTS“ erörtern Entscheidungsträger von internationalen Telekommunikationsunternehmen und Herstellern die weitere Entwicklung.
Die Konferenz gehört für Netzbetreiber und industrielle Technologieanbieter zu den ersten Möglichkeiten nach Vergabe der UMTS-Lizenzen, den Status, zukünftige Strategien und regulatorische Szenarien vor der internationalen Fachwelt darzulegen. Angesichts der hohen Lizenzgebühren sind die Netzbetreiber gezwungen, in kurzer Zeit Umsätze zu erzielen und die UMTS-Technologie so schnell wie möglich einzuführen.

VDI/VDE-IT
Tel. (0049-3328) 435-271
eccs@vdivde-it.de
http://www.european-carrier.de