Die ersten drei Versionen der Enerchip-RTD-Baureihe.

Die ersten drei Versionen der Enerchip-RTD-Baureihe.Cymbet

Die Enerchip-RTC ist nach Firmenangaben die kleinste Echtzeituhr der Welt mit integrierter Energieversorgung für die Daten- beziehungsweise Zeithaltung. Dies wird realisiert durch die Kombination einer RTC mit gehäuselosem Chip, einer Enerchip-Batterie und einem PMIC in einem Einzelgehäuse, das im SMT- beziehungsweise Reflow-Verfahren bestückt und kontaktiert wird. Die Echtzeituhren können mit einer Aufladung von 30 bis über 100 Stunden sichere Daten- und Zeithaltung bieten und sind mehrere Tausend Male wiederaufladbar. Die ersten drei Bauteile Produktfamilie sind:

  • CBC34123, in dem eine NXP-Echtzeituhr mit Enerchip und PMIC kombiniert wird und 30 Stunden Laufzeit garantiert. SPI-Bus wird unterstützt.
  • CBC34803, in dem eine Ambiq-Echtzeituhr mit Enerchip und PMIC kombiniert wird und 100 Stunden Laufzeit garantiert. I2C-Bus wird unterstützt.
  • CBC34813, in dem eine Ambiq-Echtzeituhr mit Enerchip und PMIC kombiniert wird und 100 Stunden Laufzeit garantiert. SPI-Bus wird unterstützt.

Die Ausstattung der verschiedenen Enerchip-RTC-Konfigurationen beinhaltet: Alarm- und Timerfunktionen, Mehrzweckausgänge, XT-Oszillator, 256 Byte RAM, Kalibrierung/Autokalibrierung, RC-Oszillator, Watchdog, externe Interrupts, einen VBAT-Schalter und eine On-Chip-Ladekontrolle mit Power Management.

Darüber hinaus gibt es zu jedem Enerchip-RTC-Bauteil ein Evaluationskit CBC-EVAL-12, das aus einem USB-Interfaceboard besteht, an das wiederum die Mini-Steckkarte mit der Enerchip-Echtzeituhr angesteckt ist, und das eine PC-basierte, grafische Benutzerschnittstelle mit vollständigem Register-Lese-/Schreibzugriff auf die Enerchip-RTC bietet.