Remio ist ein modulares programmierbares Ein-/Ausgangssystem mit Busschnittstellen für Modbus RTU, Profibus und DeviceNet zum Ansteuern von Thyristorstellern des Herstellers. Die Basiseinheit besteht aus einem Kommunikations- und einem Ein-/Ausgangsmodul. Das Kommunikationsmodul wird mit einer Spannung von 24 VAC/DC versorgt. Der Anschluss an die übergeordnete Steuerung erfolgt über Anschlussklemmen in 2-Draht-Technik. Die Adressen werden von der übergeordneten Steuerung vergeben.

Die Ein-/Ausgangsmodule sind als TPO-Version (zeitproportionale Ausgänge) oder als DO/DI-Ausführung (digitaler Ausgang und Eingang) zu haben. An ein Kommunikationsmodul lassen sich bis zu dreiEin-/Ausgangsmodule anschließen. Das TPO-Modul ist mit 16 Ausgängen ausgestattet. Diese steuern den Thyristorsteller mit der Betriebsart FC 8 (je acht Vollwellen Ein und Aus bei 50% Ansteuerung) oder IHP (intelligente Halbperioden). Die Einspeisespannung des Kommunikationsmoduls bestimmt, welche der beiden Betriebsarten freigegeben wird. Um die FC-8-Betriebsart freizugeben, muss das Kommunikationsmodul mit 24 VDC, für den intelligenten Halbperiodenbetrieb mit 24 VAC eingespeist werden.