Bildergalerie
Die multifunktionalen Hybrid-Rundsteckverbinder sind in zwei Größen verfügbar.
Siegfried Funk ist Produkt & Marketing Manager bei der Intercontec Produkt GmbH in Niederwinkling.

Neben der klassischen Anschlussmethode mit getrennter Leistungsversorgung sowie separater Signal- und Kommunikationsverkabelung kann der Anwender auf kompakte Ein-Stecker-Varianten mit dem multifunktionalen Hybrid-Rundsteckverbinder zugreifen. Das Stecksystem H-Tec ist neben der Baugröße M23 auch in einer Ausführung bis 70 A als M40-Hybrid-Steckverbinder erhältlich. Die Produkte eignen sich bis 16 mm² Anschlussquerschnitt. Zum Paket gehört der Schnellverschluss Speedtec.

Die Tri-Funktionalität von Power-, Signal- und Kommunikation in einem Rundsteckergehäuse ist individuell konfigurierbar. Neben verschiedenen Polbildern und Steckkodierungen lässt sich beim separat abgeschirmten Ethernet-Element zwischen ein und zwei Aderpaaren oder gleich sechs Datensignalen wählen. Somit kann der Entwickler bei beengten Platzverhältnissen auf Resolver- und Feldbustecker verzichten, denn der 740 H-Tec hat drei Steckverbinder in einem Bauteil.

Der Verkabelungsauf für dezentral versorgten Servo- und Linearantriebseinheiten lässt sich mit dem Einsatz des H-Tec verringen und der Schaltschrankbedarf lässt sich erheblich abgespecken. Erhältlich sind die H-Tec-Verbindungselemente entweder im klassischem Metallgehäuse oder mit manipulationssicherer Kunststoffummantelung über dem Metallgehäuse.