Das Einbau-Messgerät PVS5 mit wahlweise CANopen-Schnittstelle ist für bis zu 150 Messungen pro Sekunde ausgelegt. Verfügbar sind Messeingänge für PT100, Thermoelemente, Frequenz-Zähler, DMS-Messbrücken, Massedruck, Shuntmessung DC, Wechselspannung und Gleichstrom. Fünf Ziffern zeigen die Prozessparameter an. Je nach Umgebungseinfluss kann das DIN-Einbaugehäuse 96 mm x 48 mm in den Ausführungen IP54 oder IP65 geliefert werden. Die Anzeige ist mit Geberversorgung, Analogausgang, max. vier Relais und einer seriellen Schnittstelle wie RS 232, RS 485 oder CANopen bestückbar.


Der Anschluss an den CAN-Bus bringt zwei wesentliche Vorteile: Die Anzeige kann mit anderen Buskomponenten kommunizieren. Die einzelnen Funktionsbaugruppen sind unabhängig über CANopen ansteuerbar. So lassen sich die Werte eines Sensors über einen Master anzeigen, oder ein über den Analogeingang erfasster Messwert kann an einen anderen Teilnehmer auf den Bus übertragen werden.