Der Technikjournalist Johannes Winterhagen erklärt alles rund um das Thema Licht in „Eine Reise in die Zukunft des Lichts“.

Der Technikjournalist Johannes Winterhagen erklärt alles rund um das Thema Licht in „Eine Reise in die Zukunft des Lichts“.Hüthig / OSRAM

Und plötzlich sitzt Carla im Dunkeln: Nach einem Stromausfall begibt sich die Journalistin auf die Suche nach Antworten rund um das künstliche Licht. Wie ist es entstanden? Wie ist der Stand heute und wie wird sich das Licht noch weiter entwickeln? Mithilfe von Architekten, Astromomen, Biologen, Ingenieure und Physikern erforscht sie nicht nur, wie die Nacht zum Tag wird und warum wir sehen, was wir sehen, sondern auch, wie die heutige Lichttechnik auf LED-Basis funktioniert.

Eine fiktive Geschichte erzählt von dem Technikjournalisten Johannes Winterhagen. Von der Pike auf schildert er die technischen Zusammenhänge so, dass selbst für Laien sie verstehen. Der Lichthersteller Osram unterstützte die Recherche und Produktion des Buches und somit stand auch Dr. Klaus Streubel – Forschungschef bei Osram, der 2007 für seine Arbeiten zur LED mit dem Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten geehrt wurde – Johannes Winterhagen bei dem Buch zur Seite.

Johannes Winterhagen, Eine Reise in die Zukunft des Lichts, Verlag der Universitätsdruckerei H. Schmidt Mainz, 2013, 130 Seiten, ISBN 978-3-935647-60-1.