Als Kompaktgerät steht das Eingabeterminal KeyScan für zahlreiche Aufgaben in der mobilen Daten- und Messwerterfassung bereit. Die 15 bzw. 21 Tasten der Folientastatur können kundenspezifisch definiert werden. Eine flexible Bedienungssoftware erleichtert die Anpassung an die jeweilige Aufgabe. Zur Datenerfassung stehen Eingabetastatur, Barcode-Scanner oder IR-Schnittstelle zur Verfügung. Messwerte lassen sich über externe Sensoren aufnehmen und mittels A/D-Wandler auswerten. Über eine bidirektionale RS232-Schnittstelle kann der Datenaustausch, z. B. mit einem PC, erfolgen.


Die Baudrate ist zwischen 2400 und 19200 einstellbar. Eine LCD-Anzeige dient der Messwertdarstellung sowie der Bedienerführung. Die Spannungsversorgung ist wahlweise über Netzteil oder integrierte Akkus möglich, die sich über eine Ladebuchse ohne Entnahme aufladen lassen. Im internen RAM oder E²ROM können Daten zwischengespeichert werden