Quelle: Rutronik

Quelle: Rutronik

Rutronik: Basis des kompakten Single-Board-Computers ArmstoneA5 im Pico-ITX-Formfaktor ist eine Vybrid-CPU mit Cortex-A5-500MHz- und CortexM4-167MHz-Kern. Außerdem bietet der Dual-Core-Prozessor Funktionen wie 2D-Beschleunigung, Window-Layer, FPU, Neon und Open VG. Schon ein Nand-Flash von 128 MB reicht aus, um ein komplettes WCE 6.0 R3/WEC7 oder Linux direkt aus dem Flash zu booten. Die Geräte lassen sich aber auch mit bis zu 512 MB DRAM und mit bis zu 1 GB Flash ausrüsten sowie optional zusätzlich mit einer micro-SD-Karte. Das Board verfügt über Schnittstellen wie USB Host/Device, 2x LAN, 3x RS232, 2x CAN, SPI, I²C, Audio, zum Teil auf Standardbuchsen oder Stiftleiste. Weiterhin stehen eine LVDS-Schnittstelle (max. Auflösung bis XGA) oder alternativ eine RGB-Schnittstelle bis SVGA bereit sowie Touchpanelschnittstellen für resistive und kapazitive Touchpanels. Das zugehörige Starterkit ist als Linux- und WCE-Version erhältlich und besteht aus dem Board, Anschlusskabeln, Speichermedien und Zugangsdaten für den Downloadbereich. Mit Windows Embedded CE 6.0 R3 und Windows Embedded Compact 7 stehen leistungsfähige Echtzeitbetriebssysteme zur Verfügung.