Quelle: Maxon

Quelle: Maxon

Maxon: Der sensorlose Betrieb sorgt dabei für geringere Systemkomplexität, außerdem besitzt der Vier-Quadranten-PWM-Servokontroller ausgezeichnete Reglereigenschaften. So erlaubt das driftfreie, extrem dynamische Drehzahlverhalten einen Drehzahlbereich bis 120‘000 min-1. Dazu kommen umfangreiche Funktionalitäten mit frei konfigurierbaren, digitalen und analogen Ein- und Ausgängen. Das Modul arbeitet als Drehzahlregler oder Drehzahlsteller und lässt sich nahtlos in komplexe Applikationen integrieren. Zur Integration auf Platinen steht ein Design Guide und für die Erstinbetriebnahme ein Motherboard bereit. Weitere Funktionen sind die drehrichtungsabhängige Freigabe oder Sperrung der Endstufe oder das Beschleunigen und Abbremsen mit definierter Drehzahlrampe. Das Modul besitzt eine einstellbare Strombegrenzung zum Schutz von Motor und Last und der Wirkungsgrad erreicht 97%. Typische Anwendungen sind medizinische Geräte oder Handtools, aber auch Lüfter, Scanner, Pumpen oder Schneidantriebe.