Gipfeltreffen der Elektronikbranche

Gipfeltreffen der Elektronikbranche

Die electronica 2006, Weltleitmesse für elektronische Komponenten, Systeme und Anwendungen verzeichnete an den vier Messetagen Rekordergebnisse. Vom 14. bis 17. November 2006 verbuchten die Aussteller mehr Besucher auf ihren Ständen. Außerdem stiegen Qualität und Internationalität der Besucher signifikant. Die Belebung der Konjunktur war in allen Hallen zu spüren. Aussteller wie Besucher vergaben Bestnoten für die Messe: 87 % der Aussteller und 94 % der Besucher bewerteten die electronica 2006 laut einer Umfrage von TNS Infratest mit sehr gut bis gut. 89 % der Aussteller und 86 % der Besucher erwarten außerdem, dass sich der wirtschaftliche Aufwärtstrend fortsetzt wird oder dass die gegenwärtige Marktlage anhält.

Der Trend, dass immer mehr Besucher von außerhalb Deutschlands kommen, setzte sich weiter fort. Dazu Ralf Kuhlmann, Geschäftsführer Rittal Electronic Systems: „Wir hatten 20 % mehr Zulauf als in 2004. Wir hatten viel internationales Publikum und viele Besucher aus asiatischen Ländern.“ Der Anteil der internationalen Fachbesucher stieg gegenüber der Vorveranstaltung um ein Prozent und liegt nun bei 45 %. Hohe Zuwachsraten verzeichneten die USA, die mittelosteuropäischen Länder, Russland, Israel, China, Japan, Indien und Brasilien.

Der Fachbesucheranteil und die Qualität der Besucher konnte noch einmal gesteigert werden. 99,3 % (2004: 98,7 %) der Besucher sind Fachbesucher. Der Anteil der electronica-Besucher, die in ihren Unternehmen eine leitende Position einnehmen, erreichte 72 % (2004: 69 %). 93 % (2004: 88 %) der Besucher sind Entscheider, 29 % (2004: 24 %) von ihnen haben ausschlaggebende Entscheidungsbefugnis.

Die electronica 2008 findet vom 11. bis 14. November 2008 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt.