Elektrisch angetriebene Handhabungssysteme von Wörtz für das Aufbringen von Selbstklebeetiketten arbeiten wegen ihrer integrierten Steuerungen autark und lassen sich mit geringem Aufwand an jedes Thermotransferdruck- und Spendesystem anpassen. Als Energieversorgung benötigt man eine 230 V/50 Hz-Versorgung, jedoch keinen Druckluftanschluss für die Vakuumerzeugung. Dies soll die Betriebskosten gegenüber pneumatischen Lösungen deutlich senken. Die Stempelköpfe lassen sich entsprechend der Anwendung austauschen, anpassen oder ändern.


Neben halbautomatischen Arbeitsplätzen ist eine Integration in automatische Fertigungszellen möglich; überall dort, wo Produktkennzeichnung und -rückverfolgung sowie Systemflexibilität gefragt sind. Derzeit wird ein System mit Servoantrieb für Einsatzfälle entwickelt, wo eine hohe Dynamik, kurze Taktzyklen sowie lange Wege erforderlich sind. (rm)


 


371iee0306