Sowohl für den Außen- als auch für den Inneneinsatz geeignet und in 12 verschiedenen Größen verfügbar: CAB PC und CAB ABS.

Sowohl für den Außen- als auch für den Inneneinsatz geeignet und in 12 verschiedenen Größen verfügbar: CAB PC und CAB ABS.

„Unsere CAB-Wandschaltschränke aus widerstandsfähigem Polycarbonat (PC) bieten elektrischen und elektronischen Komponenten, die in extremen industriellen Umgebungen und im Außenbereich im Einsatz sind, Schutz vor Eindringen von Staub, Strahlwasser und witterungsbe-dingte Einflüsse sowie UV-Licht“, erläutert Hans-Martin-Reimler, Produktmanager von Fibox in Vlotho. Auf der anderen Seite stellt das Unternehmen mit dem CAB ABS eine kostengünstige Alternative für den Inneneinsatz von Schaltschränken aus Kunststoff.
PC-Schränke eignen sich in der Regel idealerweise für Applikationen, für die
eine Brandklassifikation nach UL 94-5V besteht. Polycarbonat bringt von Hause
aus hervorragende Isolationseigenschaften, zum Beispiel eine gute chemische Beständigkeit sowie eine hohe Temperatur- und Feuerfestigkeit mit und kommt somit insbesondere in rauen Umgebungen zum Einsatz. Typische Einsatzbereiche: Telekommunikation, Landwirtschaft, Lüftungs- und Klimatechnik sowie die Fernmessung. Beide CAB-Baureihen verfügen über eine Schlagfestigkeit nach IK 08 und sind für Schutzart IP 65 ausgelegt. Die Temperaturbeständigkeit des CAB PC liegt bei minus 40 bis plus 120 Grad Celsius, während sich das CAB ABS für einen Betriebstemperaturbereich von minus 40 bis plus 80 Grad Celsius eignet. Die zwölf verschiedenen Größen von CAB PC und CAB ABS reichen von 150 mal 150 mal 110 bis 600 mal 400 mal 220 Millimeter. Zur Grundausstattung der Wandschaltschränke gehören Scharnierdeckel, die der Hersteller optional in grau oder transparent anbietet. Wahlweise sind die Schaltschränke auch mit Doppelbartschloss, transparenten Türen und Deckeln erhältlich. Die Einbauhöhe der Frontplatte ist variabel. (eck)