Beim elektronischen Bauteilzähler ZE 300 von Reinhardt wird Lasertechnik anstelle der weit verbreiteten Lichtschrankentechnik eingesetzt. Das bringt ein noch präziseres Zählen und höhere Zählgeschwindigkeit. Die Zähleinrichtung ist µP-gesteuert, kann fehlerlos vorwärts bzw. rückwärts zählen und macht selbst bei mehr als 100 000 Bauteilen keinen Fehler. Sie kann für axial, radial bis zu 16 Anschlüssen und Gurtbreiten bis 70 bzw. 75 mm und natürlich SMD bis zu einer Breite von 8 mm bis 60 mm eingesetzt werden und ist erweiterbar mit einer optionalen Umspulvorrichtung für das Zählen der typischen 7″-, 13″- und 22″-Bauteilrollen aber auch Rollen bis zu 680 mm Durchmesser. Stückzahlen können vorgewählt oder über eine RS232-Schnittstelle vom Rechner vorgegeben werden. Das Erreichen der vorgewählten Stückzahl wird durch einen Signalton und eine Anzeige im schwenkbaren LCD angezeigt. Durch ihren integrierten aufladbaren Akkusatz kann das Gerät auch netzunabhängig bis zu 8 Stunden eingesetzt werden.

530pr0208