Linux wurde von Anfang an unter die General Public License gestellt, was den kostenlosen Zugang zum Quellcode des Betriebssystems sicherstellt. Linux kann daher frei und kostenlos verteilt, eingesetzt und erweitert werden. Die Hardware-Ausstattung der Industrierechner bleibt unverändert.


Um bspw. die geforderte Vibrations- und Schockfestigkeit des harten Industriestandards sicher zu stellen, werden bewegte Teile vermieden (Kühler statt Lüfter) oder hochwertige Lüfter mit MTBF-Werten >1.000.000 Stunden und 2,5″-Festplatten verwendet  wie man sie aus transportablen Notebooks kennt. Zusätzlich werden alle Kabelbefestigungen und Steckverbindungen mit entsprechenden Verriegelungen und Boards durch Kartenniederhalter gesichert.