Drahtlos kommunizieren kann der Embedded-PC 96M1557 aus der NanoServer-Familie E4 von DSM. Der Rechner für raue Industrieanwendungen eignet sich als dezentrale Steuerungseinheit, Messwert- oder Kommunikations-Server. Mit 65 mm Höhe lässt er sich z. B. in Hutschienenausführung an allen wichtigen Prozessschnittstellen montieren. Der NanoServer ist wahlweise mit 1,8 GHz Intel Pentium M oder 1,0 GHz Celeron M (ULV) bestückt.


Ein freier PCI-Steckplatz für kurze Karten lässt flexible Erweiterungen zu. Im Gehäuse ist Platz für ein 2,5“-Hard-Disk-Drive. Sechs USB 2.0-Schnittstellen, zwei PS/2-Ports, zwei serielle und ein paralleles Interface sowie zwei IDE-Anschlüsse runden das Angebot ab. Über den integrierten Intel-82540EM-Baustein lässt sich eine 10/100/1000 Base-TX-LAN-Verbindung aufbauen, über die frontseitige Antenne optional WLAN-Kommunikation. Für hohe Bildqualität sorgen ein Intel 82855 GME-Chipsatz und Extreme Graphics 2 VGA-Controller mit MPEG-2-Decoder. Der Hauptspeicher lässt sich bis 1 GB ausbauen. (mr)


 


603iee0506