407iee0316_Beckhoff_CX9020

Beckhoff

Beckhoff: Das Gerät erkennt automatisch das jeweilige Bussystem (K-Bus oder E-Bus) und schaltet in den entsprechenden Modus. Neben der CPU mit zwei MicroSD-Kartenslots enthält das Gerät den internen Arbeitsspeicher und 128 kB NOVRAM als nicht-flüchtigen Speicher. Zwei geswitchte Ethernet-RJ45-, vier USB2.0- sowie eine DVI-D-Schnittstelle gehören ebenfalls zur Basisausstattung. Die RJ45-Schnittstellen sind auf einen internen Switch geführt und bieten eine einfache Möglichkeit zum Aufbau einer Linientopologie ohne zusätzliche Ethernet-Switche. Betriebssystem ist Windows Embedded Compact 7. Durch die Automatisierungssoftware Twincat 2 wird das System zu einer leistungsfähigen SPS und Motion-Control-Steuerung, die mit oder ohne Visualisierung arbeiten kann. Optional ist eine Feldbus-, serielle oder Audioschnittstelle vorhanden. Der Betriebstemperaturbereich beträgt -25 bis 60 °C.