Die von Fortec erhältliche Netzteilserie LPS100-M des Herstellers Emerson Network Power/Astec liefert im 2 x 4 Zoll-Format bis zu 150 W Leistung bei Zwangskühlung und bis zu max. 100 W bei Konvektionskühlung. Die etwas größere Serie LPS200-M im 3 x 5 Zoll-Format können bis zu 250 W bei Zwangskühlung und max. 125 W bei Konvektionskühlung entnommen werden.

Die Netzteile haben einen Universal-Wechselspannungseingang für 90 bis 264 V sowie zusätzlich einen 120 300 V DC-Eingang. Als erste Ausgangsspannungsvarianten werden 12 VDC und 24 VDC im Markt eingeführt. Zusätzlich zum Hauptausgang verfügen die Netzeile über einen isolierten 12 V Lüfterausgang mit einem Nennstrom vom 1 A. Der Hauptausgang ist über einen Bereich von ±10% einstellbar.

Eine aktive Blindstromkompensation minimiert die nichtlineare Verzerrung am Eingang und stellt die Einhaltung der Norm EN61000-3-2 sicher – die Stromversorgungen haben einen typischen Leistungsfaktor von 0,99 und einen maximalen Ableitstrom von 275 ?A. Die Stromversorgungen erfüllen die EMV-Standards EN55022-B und FCC Part 15 Level B für Störspannungen und alle geltenden Immunitätsstandards. Die Netzteile sind für Geräte ohne Patientenkontakt und nicht patientenkritischen Geräten in medizinischen, zahnmedizinischen oder labortechnischen Anwendungen mit Niederspannungsanforderungen bestimmt.

514ei1108