15888.jpg

Die KSA Kugelstrahlzentrum Aachen GmbH, Aachen, hat jetzt ein Gerät entwickelt, mit dem das Strahlen mit sog. Almenplättchen deutlich reduziert oder sogar ersetzt werden kann. Nach viel versprechenden Arbeiten mit Prototypen, soll nun ein serienreifes, zuverlässiges und unter ökonomischen Gesichtspunkten einfach zu fertigendes Produkt hergestellt werden. In Verbindung mit dem EMS-Diensleister Kuttig Electronic GmbH (www.kuttig.de), Roetgen, ist ein Konzept entstanden, das den Verkabelungsaufwand minimiert und mögliche Fehlerquellen von vornherein ausschließt. So ist so eine Baugruppe entstanden, die kostengünstig und fehlertolerant zu fertigen ist. Da für die Auswertung ein Standard-PC benötigt wird, wurde die benötigte Wandlerelektronik ebenfalls in einem PC untergebracht. Durch die Konstruktion als PC-Karte entfällt die Verdrahtung und das mitgelieferte PC-Standardnetzteil versorgt diese Erweiterung.