Der In-Circuit-Emulator TRACE32-FIRE für die ST10-Familie von Lauterbach erlaubt eine Emulation des ST10F276 bis 50 MHz ohne Wait States. Zum Anschluss an den Hostrechner – PCs, Notebooks als auch verschiedene Workstations – stehen die Module mit Parallel-, USB- und Ethernetschnittstelle zur Verfügung. Er bietet ein Debugging auf C- bzw. C++ -Ebene sowie einen RTOS-Debugger für alle Standard-Betriebssysteme. Auf Basis des Bondout-Chips erlaubt der Emulator eine Traceaufzeichnung, die dem Entwickler alle prozessorinternen Abläufe sichtbar macht. Darauf aufbauend bietet der Emulator eine Trigger-State-Maschine, Möglichkeiten zur Analyse des Echtzeitverhaltens und zur Performance Messung, sowie eine Auswertung der Codeabdeckung.