15395.jpg

Stuttgart/Düsseldorf, Januar 2008: Nach einer sehr erfolgreichen EMV 2007 in Stuttgart findet die nächste EMV, Internationale Fachmesse und Kongress für Elektromagnetische Verträglichkeit, vom 19. – 21.02.2008 turnusgemäß in Düsseldorf statt.

An diesen drei Tagen steht Düsseldorf ganz im Zeichen der EMV – Europas führender internationaler Fachmesse und Kongress für Elektromagnetische Verträglichkeit. In Bezug auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von elektrischen und elektronischen Produkten besitzt die EMV sowohl bei Herstellern, als auch beim Kunden, eine zentrale Bedeutung als wesentliches Qualitätsmerkmal. Das Programm der EMV 2008 bietet in großer Vielfalt die Möglichkeit, sich intensiv zu aktuellen EMV-Sachverhalten zu informieren, Brennpunktfragen mit Experten zu diskutieren und sich fachspezifisch zu qualifizieren. Messe und Kongress unter einem Dach ermöglichen es dem interessierten Fachbesucher, sich zeit- und kosteneffektiv mit gezielter Informationsrecherche und Produktbeschaffung zu befassen.

Auf der Fachmesse ist nahezu die komplette EMV-Branche vertreten. Auf über 3.000 Quadratmetern zeigen die führenden Anbieter ihre neuesten EMV-Produkte und Dienstleistungen. Den Fachbesuchern aus aller Welt wird von mehr als 100 Ausstellern eine umfassende Darstellung des gesamten EMV-Spektrums geboten.

Einen „besonderen“ Anziehungspunkt stellt dabei das Messeforum dar. Hier beziehen Experten auf Podiumsdiskussionen Position zu aktuellen Fragestellungen, und Aussteller nutzen das Forum für Produktpräsentationen und bieten damit Hintergrundinformationen zu Neuheiten und Entwicklungen. Der Zutritt zu den Präsentationen auf dem Forum ist kostenfrei.

Der parallel zur Fachmesse laufende Kongress wird am Dienstag, den 19. Februar 2008 von 13:00 – 15:00 Uhr mit einer hochkarätigen Plenarveranstaltung eröffnet. Die Vorträge im Einzelnen:

Begrüßung

Prof. Dr. Karl-Heinz Gonschorek, Technische Universität Dresden, Komiteevorsitzender der EMV 2008

Das Universum hören mit Einsteins Gravitationswellen!

Prof. Dr. Karsten Danzmann, Direktor des Max-Planck-Instituts für Gravitationsphysik und Leiter des Zentrums für Gravitationsphysik an der Leibnitz Universität Hannover

Auswirkungen der Spektrumspolitik auf die R&TTE-Richtlinie und die EMV

Mark Bogers, European Commission, Enterprise and Industry Directorate General

Der Zutritt zu dieser Eröffnungsveranstaltung ist für alle Messebesucher, Kongressteilnehmer und Aussteller frei.

Der EMV-Kongress ist der wichtigste anwenderorientierte Fachkongress zum Thema Elektromagnetische Verträglichkeit in deutscher Sprache. Auf dem Programm 2008 stehen insgesamt 92 Fachvorträge, gruppiert in 28 Sessions, sowie zwölf Halbtages-Tutorials. Hochqualifizierte Referenten aus Industrie und Wissenschaft berichten über aktuelle Trends, Forschungsergebnisse und Lösungsansätze und decken dabei alle für Entwicklung und Anwendung relevanten Bereiche ab. Neben den klassischen EMV-Themen wie EMV-Analyse, EMV-Normung, Prüf- und Messtechnik, bilden die Themen Verkehrstechnik, Energietechnik, Informations- und Kommunikationstechnik sowie EMV-gerechter Schaltungsentwurf wichtige branchenspezifische Schwerpunkte. Der Kongress richtet sich in erster Linie an Ingenieure und Techniker aus der Planung, Projektierung und Entwicklung elektronischer Systeme und Geräte sowie aus der Qualitätssicherung und Zertifizierung an EMV-Testingenieure sowie Mitarbeiter von Prüflaboren.

Ein breitgefächertes, englischsprachiges Workshopprogramm sowie ein Seminar des EMV Fördervereins NRW e.V. am 21. Februar 2008 ergänzen den dreitägigen, deutschsprachigen Kongress. In Europa gibt es kein ähnlich vielfältiges und kompaktes EMV-Weiterbildungsangebot auf diesem hohen, fachlichen Niveau.

Informationen rund um Messe und Kongress finden Sie unter www.e-emv.com. Hier kann das detaillierte Kongressprogramm abgerufen und gebucht werden, und Besucher können sich für eine kostenlose Eintrittskarte zur Messe registrieren. Informationen sind auch beim Veranstalter Mesago Messe Frankfurt GmbH erhältlich.